Herzlich Willkommen

Vereinshaus AV Rödertal e.V.Der Anglerverein Rödertal e.V., gegründet 1991, ist ein gemeinnütziger Verein mit ca. 160 Mitgliedern. Der Sitz des Vereins ist  Ottendorf-Okrilla. Von hier stammen auch die meisten Mitglieder. Weitere kommen aus dem Radeberger und Dresdner Umland. Seit 1999 ist der Verein Besitzer eines Grundstückes im Ortsteil Hermsdorf. Die alten Bauten auf dem Grundstück sind einem schmucken Vereinshaus gewichen. Dieses wurde im Jahr 2005 vom Sächsischen Umweltminister, dem heutigem Ministerpräsidenten, Herrn Stanislaw Tillich, eingeweiht.

Das Vereinshaus ist das Zentrum für unseren Verein. Hier finden Mitgliederversammlungen und Veranstaltungen des Vereines genauso statt wie der Austausch von Informationen, Schulungen und Belehrungen auf allen Gebieten des Angelns. Die Pflege der Kameradschaft und die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen stehen dabei stets im Vordergrund. Der Jugend sinnvoll die Natur nahezubringen und damit weg von der Straße zu führen, ist eines unserer vorrangigen Anliegen.

Unsere Hauptangelgewässer sind die Große Röder, das Staubecken Radeburg sowie die Elbe in und um Dresden. Doch vor dem Angeln steht die Hege, Pflege unserer Gewässer. Um Umweltsünden zu erkennen und Fischvergiftungen zu vermeiden, bedarf es der Aufmerksamkeit und Kontrolle eines jeden Einzelnen. Unser Verein bewirtschaftet z.Z. drei Pachtgewässer. Zwei davon werden für  die Fischzucht und der größte außerdem für besondere Angelveranstaltungen des Vereins genutzt.

Wer uns bei den vielfältigen Aufgaben unterstützen will, wer unser Vereinsleben mitgestalten möchte, zu dem nicht nur unser alljährliches Schaufischen, Radpartie sowie die Familienangelfahrt gehören; wer wie wir die schönsten Stunden in der Natur pur erleben möchte, kann sich uns anschließen und Mitglied in unserem Verein werden. Auch fördernde Vereinsfreunde, die die Fischwaid nicht, bzw. noch nicht ausüben, sind in unserem Verein jederzeit willkommen.

Die richtigen Fachkenntnisse erlangen Sie, wenn Sie einen von unserem Verein seit Jahren geführten Fischereilehrgang besuchen. Nach einer 30 Stunden umfassenden Schulung erhalten Sie den Sachkundenachweis. Dieser berechtigt Sie eine Prüfung abzulegen und bei Erfolg einen Fischereischein zu beantragen.

Innerhalb Sachsens ist der Angelsport nur mit gültigem Fischereischein und dem dazugehörigen Erlaubnisschein möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.